Zehn Top Trends im mobilen Internet

Juni 16, 2011

Trends im mobilen Internet: Matt Murpy und Mary Meeker haben schon im Februar 2011 eine bemerkenswerte Präsentation über die zehn Top Trends im mobilen Internet veröffentlicht. Beide sind Partner bei Kleiner Perkins Caufield & Byers, einer der bedeutendsten Venture Capital Gesellschaften der Welt.

Kleiner Perkins Caufield & Byers haben z.B. sehr früh in Google, Amazon und Electronic Arts investiert. Aktuell hält die Venture Capital Gesellschaft zahlreiche Beteiligungen an innovativen Unternehmen im Mobile-Sektor – ein Grund mehr sich die Präsentation genau anzusehen.

***** DigitalStrategyBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****

Advertisements

Mobile Summit 2011

Juni 15, 2011

Mobile Summit 2011: Vom 24. bis 25. August 2011 findet im Dorint Pallas Hotel, Wiesbaden, der Mobile Summit 2011 mit dem Motto „The Future of Marketing & Commerce in a Mobile World“ statt.

Themenschwerpunkte der Veranstaltung:

  • Herausforderungen für die mobile Kommunikation von morgen.
    Wie können mobile Devices als Kommunikations- und Verkaufsmedium erfolgreich genutzt werden?
  • Always on – Erfolgreiche Markenführung über mobile Kanäle.
    Wie die Smartphone Euphorie die Tür zu einem Massenmarkt aufstößt und den Werbemarkt beflügelt
  • Geobasierte Anwendungen und Mobile Search – Trendgeber für mobiles Brand Building und Treiber für den (stationären) Handel
  • Monetizing Mobile Media – Wie kann mit mobilen Angeboten Geld verdient werden?
  • Think Mobile – Mobile Advertising und Usability für Mobile Web, Apps & Co.
  • Lernen von den Besten – Erfolgsstrategien der Top Content-, Werbe- und Vertriebs-Apps
  • The next big Things in Mobile Communication – Welches Potenzial steckt in Location-Based-Services und Augmented-Reality-Konzepten?
  • Special: Mobile Couponing – Die Killer-App für den deutschen Verbraucher?


Im Fokus:

1) Smartphones for Everybody – Das Potenzial von Mobile als Brand Builder und Verkaufstreiber
2) iPad und weitere Tablets – Mobiler Medien-, Werbe- und Vertriebskanal der Zukunft?!


Zu den Referenten gehören u.a.:


Chris Maliwat
, Gilt Groupe/USA; Shailesh Rao, GoldRun/USA; Ben Jones, AKQA/UK; Stefan Hentschel, Google; Donata Hopfen, BILD digital; Michael Klar, bon prix; Frank Rehme, METRO SYSTEMS; Karina Leute, HRS; Mario Klass, TUI; Philipp Mertens, Deutsche Telekom; Holger Spielberg, PayPal; Oliver von Wersch, G+J Media EMS; Larissa Laternser, Ball Packaging Europe; Michael Bayer, Frankfurter Rundschau; Tobias Conrad, Groupon; Mark Wächter, MWC.mobi/BVDW; Frank Wolfram, Syzygy; Oliver Rosenthal, OgilvyOne; Sabine von Nordheim, Bulletproof Media.

Quelle: Mobile Summit 2011

***** DigitalStrategyBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Honorare von Internetagenturen und Online-Marketing Dienstleistern – aktuelle Marktübersicht

Juni 15, 2011

Honorare von Internetagenturen und Online-Marketing Dienstleistern sind Themen des neuen iBusiness Honorarleitfaden. Der Honorarleitfaden listet die branchenüblichen Honorare für alle Leistungen rund um die Entwicklung von Internet-Auftritten und anderen interaktiven Projekten. Ebenfalls enthalten sind die Preise für die unterschiedlichen Disziplinen des Online-Marketing wie Konversionsraten-Optimierung, SEO, SEM oder Social Media Marketing. Es handelt sich um eine der besten und ausführlichsten Marktübersichten dieser Art.

Insgesamt werden im iBusiness Honorarleitfaden die Honorare für 87 Dienstleistungen aus den Bereichen Beratung, Grafik, Inhaltsproduktion, Programmierung, Marketing, Administration und Service aufgelistet. Das sind deutlich mehr als bei der letzten Befragung, als 25 Einzelwerte abgefragt wurden. Diese 25 Dienstleistungen werden mit Werten aus dem Jahr 2006 verglichen.

Zum Vergrößern der Abbildung anklicken.

Eine regionale Übersicht zeigt die geographische Abweichung der Honorare in Deustchland (nach Bundesländern), in Österreich und in der Schweiz. Zudem präsentiert der Honorarleitfaden die Honorare der Agenturen und Freelancer im Vergleich miteinander und wertet die unterschiedlichen Angebote nach Quartilen aus.

Zum Vergrößern der Abbildung anklicken.

Dadurch erhalten Auftraggeber einen Überblick, in welchem Kostenrahmen eine Dienstleistung liegen sollte und was eine eher teure oder eher preiswerte Dienstleistung ist.

Die Auswertung umfasst unter anderen die Stundensätze für diese Dienstleistungsbereiche:

  • Beratung
  • Grafikproduktion
  • Videoproduktion
  • Textproduktion
  • Programmierung
  • E-Commerce
  • Gamedesign
  • Onlinemarketing
  • Onlinewerbung
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • SEM Suchmaschinenmarketing (SEA)
  • Entwicklung und Umsetzung von Landingpages
  • Konversionsratenoptimierung (CRO)
  • Social-Media-Marketing
  • E-Learning

Neben den Honoraren listet der Honorarleitfaden auch einen Preisspiegel für die wichtigsten Nebenkosten interaktiver Projekte:

  • Terminal-Produktion
  • Preise für Internet-Anbindungen
  • Medienreplikation (CD-ROM, DVD)
  • Lizenzkosten der Verwertungsgesellschaften wie z.B. der GEMA, VG Bild-Kunst und VG Wort

An der Datenerhebung haben sich über 450 Agenturen und Freelancer beteiligt. Herausgeber: HighText-Verlag Umfang: 144 Seiten mit Tabellen und Charts ISBN: 978-3-939004-14-1 Preis: 39,80

Bestellung: http://www.ibusiness.de/honorarleitfaden (portofrei)

***** DigitalStrategyBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****