Mobile Summit 2011

Juni 15, 2011

Mobile Summit 2011: Vom 24. bis 25. August 2011 findet im Dorint Pallas Hotel, Wiesbaden, der Mobile Summit 2011 mit dem Motto „The Future of Marketing & Commerce in a Mobile World“ statt.

Themenschwerpunkte der Veranstaltung:

  • Herausforderungen für die mobile Kommunikation von morgen.
    Wie können mobile Devices als Kommunikations- und Verkaufsmedium erfolgreich genutzt werden?
  • Always on – Erfolgreiche Markenführung über mobile Kanäle.
    Wie die Smartphone Euphorie die Tür zu einem Massenmarkt aufstößt und den Werbemarkt beflügelt
  • Geobasierte Anwendungen und Mobile Search – Trendgeber für mobiles Brand Building und Treiber für den (stationären) Handel
  • Monetizing Mobile Media – Wie kann mit mobilen Angeboten Geld verdient werden?
  • Think Mobile – Mobile Advertising und Usability für Mobile Web, Apps & Co.
  • Lernen von den Besten – Erfolgsstrategien der Top Content-, Werbe- und Vertriebs-Apps
  • The next big Things in Mobile Communication – Welches Potenzial steckt in Location-Based-Services und Augmented-Reality-Konzepten?
  • Special: Mobile Couponing – Die Killer-App für den deutschen Verbraucher?


Im Fokus:

1) Smartphones for Everybody – Das Potenzial von Mobile als Brand Builder und Verkaufstreiber
2) iPad und weitere Tablets – Mobiler Medien-, Werbe- und Vertriebskanal der Zukunft?!


Zu den Referenten gehören u.a.:


Chris Maliwat
, Gilt Groupe/USA; Shailesh Rao, GoldRun/USA; Ben Jones, AKQA/UK; Stefan Hentschel, Google; Donata Hopfen, BILD digital; Michael Klar, bon prix; Frank Rehme, METRO SYSTEMS; Karina Leute, HRS; Mario Klass, TUI; Philipp Mertens, Deutsche Telekom; Holger Spielberg, PayPal; Oliver von Wersch, G+J Media EMS; Larissa Laternser, Ball Packaging Europe; Michael Bayer, Frankfurter Rundschau; Tobias Conrad, Groupon; Mark Wächter, MWC.mobi/BVDW; Frank Wolfram, Syzygy; Oliver Rosenthal, OgilvyOne; Sabine von Nordheim, Bulletproof Media.

Quelle: Mobile Summit 2011

***** DigitalStrategyBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****

Advertisements

Digitale Marketingtrends: Location Based Advertising und Real-Time Bidding

März 27, 2011

Sieben digitale Marketingtrends für 2011 hatten die Experten von eMarketer vor einigen Monaten  prognostiziert. Das erstes Quartal 2011 ist fast vorbei und bislang liegen sie mit Ihren Prognosen recht gut – dazu gehören unter anderem stark steigende Ausgaben für Social Media Werbung, sowie die Zunahme von Real-Time Bidding im Display Advertising (insbesondere in den USA zu beobachten) und ein weiterer Bedeutungsanstieg von Location Based Advertising (LBA).

Grundsätzlich sind diese digitalen Trends hinlänglich bekannt und bieten keinen Neuigkeitswert, allerdings enthält die nachfolgende eMarketer-Präsentation sehr viele brauchbare Fakten und gutes Zahlenmaterial.

***** DigitalStrategyBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Location Based Services Summit

Oktober 21, 2010

Location Based Services Summit nennt sich der neuen Branchentreff, der am 1. Dezmber 2010 im Dorint Pallas Hotel in Wiesbaden stattfindet.

Die zentralen Themenfelder sind wie folgt:

  • Location Based Services vor dem Durchbruch – Chancen und Herausforderungen
  • Vorteil für alle? Wie geographische Informationssysteme dem mobilen Einkauf und
    dem mobilen Marketing einen gewaltigen Schub verleihen
  • Mobile first! Welche Produkte und Services lassen sich über mobile Lösungen und
    Location Based Services vermarkten?
  • Das Prinzip Check-In – Das Potential der mobilen sozialen Netzwerke auf dem Smartphone
  • Lernen von den Pionieren – Erfolgsbeispiele für standort-bezogene Dienste und mobile Commerce
  • Location Based Services und Social Media – Wie Marken mobile Netzwerke erfolgreich nutzen können
  • Web-Werbung wird lokal – Ganz neue Werbemodelle werden möglich
  • Warum vor allem der Handel enorm von LBS profi tieren wird
  • Mobile Augmented Reality Marketing – Kommt über LBS jetzt der Durchbruch?
  • Mobile vs. legal? Rechtsfallen von Location Based Services
  • News – Die geplanten Geoinformationsgesetze und Rechtsrahmen für die Bereitstellung mobiler Applikationen
  • LBS und Datenschutz – Rettung oder Innovationskiller? 


Zu den Referenten gehören u.a.:

Quelle: Location Based Services Summit

***** DigitalStrategyBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Internet-Business: Vier Trends für 2010

Januar 2, 2010

Nachfolgend die vermutlich wichtigsten Trends im Internet-Business für das Jahr 2010:

1. Location Based Services & Mobiles Internet

Applikationen und Webservices die mit Lokalisierung und Geo-Tagging zu tun haben, werden im Jahr 2010 durchstarten. Allen voran der Geolocation-Dienst Foursquare, der schon als das nächste Twitter auf GPS-Basis gefeiert wird. Die Anwendungsmöglichkeiten sind in der Tat enorm. Und der spielerische Charakter von Foursquare wird für eine schnelle Verbreitung und kritische Nutzermenge sorgen. Dieser Gaming-Faktor ist der elementare Anreiz, der für eine häufige Nutzung sorgen wird. Foursquare kombiniert die Möglichkeiten von Facebook mit Geo-Tagging. Im Twitter-Stil kann man Empfehlungen z.B. von Cafés schreiben (wie man das z.B. von Qype kennt) die andere dann lesen können. Anschließend wird man mit einem Punktesystem und Auszeichnungen belohnt. Eine Alternative zu Foursquare könnte Gowalla werden, das auf einem ähnlichen Prinzip beruht.

Durch günstigere mobile Breitbandzugänge wird sich die mobile Internetnutzung weiter beschleunigen. Das iPhone von Apple wird seinen Erfolg fortsetzen und Nexus One von Google sorgt möglicherweise für einen neuen Distributionsweg von Smartphones. Mobile Advertising wird enorm an Bedeutung gewinnen.

2. Augmented Reality

Augmented Reality wird eines der Buzzwords in 2010. Die neuen Möglichkeiten sind immens – siehe auch den Artikel Augmented Reality: Enormes Potential für Paid Content Geschäftsmodelle. Begünstigt wird diese Entwicklung durch den zuvor genannten Trend „Location Based Services & Mobiles Internet“. Vorstellbar wären auch Mashups von Foursquare bzw. Gowalla mit einer Augmented Reality Applikation – die Anwendungsmöglichkeiten sind enorm.

3. Tablet PC von Apple

Die Gerüchte überschlagen sich in den letzten Wochen, wann Apple den Tablet PC starten wird. Laut einem Artikel in der Financial Times sieht Piper Jaffray Analyst Gene Munster die Chance bei 50%, dass Apple auf einer Veranstaltung Ende Januar 2010 den Apple Tablet vorstellen könnte. In einem Blogbeitrag der New York Times wird das Jahr 2010 sogar als „The Year of the Tablet“ bezeichnet.

In diesem Kontext ist das neue Konzept-Video von Time Inc. sehr interessant. Es zeigt eine mögliche Zukunft von Magazinen am Beispiel von Sports Illustrated.

Darüber hinaus gibt es auch eine spannende Konzept-Studie von Bonnier zu Digital Magazines.

4. Online-Werbespendings steigen sprunghaft

Die Werbespendings im Consumerbereich werden im Jahr 2010 deutlich stärker und schneller als bisher in Online-Medien verlagert. Auch mobile Online-Werbung wird erstmals eine kritische Größe erreichen. Die Investitionen der Werbeindustrie folgen somit mit mehrjähriger Verspätung der veränderten Mediennutzung der Konsumenten.

***** Hier klicken, um News von DigitalStrategyBlog.com kostenfrei per E-Mail zu erhalten *****