Digital Key Trends für 2014

Januar 7, 2014

Noah Elkin von eMarketer hat auch wieder für 2014 seine Trends für 2014 publiziert.

***** DigitalStrategyBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****

Advertisements

Mobile Commerce Summit 2012

Juli 20, 2012

Mobile Commerce Summit 2012: Am 28. August 2012 trifft sich in Wiesbaden die Mobile Commerce Branche unter dem Motto „Schneller, billiger, besser – Smartphones revolutionieren den Einkauf von morgen“.

Themenschwerpunkte:

  • Mobile Commerce 2012 – Wie Unternehmen die ersten relevanten Umsätze erzielen
  • Das mobile Internet als neuer Wachstumstreiber – Was sind die Strategien der Key-Player?
  • Die Zukunft hat begonnen – Die erfolgreichsten Mobilehändler in Europa und weltweit
  • Mobile als neuer Verkaufskanal für den Online-Handel – Wie Mobile Commerce den E-Commerce stimuliert
  • Mobile als Umsatztreiber für den stationären Handel – Was ist am POS alles möglich?
  • Mobile Couponing and Mobile Payment – The next big things
  • The Future of M-Commerce – Wie Sie von Trends und Technologien, wie QR-Codes, SoLoMo und Augmented Reality profitieren

Referenten sind unter anderem:

  • Petra Jung, Head of Mobile Shopping, eBay Europe/UKeBay Europe/UK
  • Alain Moreaux,Country Sales Manager D/A/UK/NL, vente-privee.com
  • Katrin Hana, Leitung Global Product Management Mobile & Selfservice Terminals, PAYBACK
  • Jan Bach, Geschäftsführer, SYZYGY Deutschland
  • Jan Webering, Managing Director, Sevenval und Vorstand, YOC
  • Olaf Kolbrück, Redaktionsleitung, Etailment.de & Reporter Internet + E-Business, HORIZONT
  • Marcus Föbus, Director Product Management, nurago (Member of GfK)
  • Joachim Bader, Executive Director DACH, Sapient Nitro
  • Dr. Dirk Morschett, Univ.-Professor/Chair for International Management University Fribourg/CH
  • Lars Rabe, Director, European Retail Practice, Demandware
  • Florian Gmeinwieser, Head of Mobile, Plan.Net Gruppe für Digitale Kommunikation
  • Stephan Enders, Direction Mobility, Scholz & Volkmer
  • Christoph Schwarzl, Partner, Kurt Salmon

Link zum kompletten Konferenzprogramm des Mobile Commerce Summit 2012

***** DigitalStrategyBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Online Marketing Rockstars 2012

November 10, 2011

Online Marketing Rockstars 2012: Die führenden Macher der deutschen Szene diskutieren aktuelle und Trends  geben authentische Einschätzungen. Das Feedback zur Premieren-Veranstaltung im Februar 2011 war sehr positiv und daher gibt in 2012 die Folgeveranstaltung.

Erneut werden verschiedene Online Marketing Channels angesprochen: Werbetreibende auf der einen, Seitenbetreiber und Vermarkter auf der anderen Seite.

Bei Anmeldung bis zum 31.12.2011 gilt der Early Bird-Preis von 99 € zzgl. MwSt., danach beträgt der reguläre Preis 199 € zzgl. MwSt.

Themen der Online Marketing Rockstars:

  • Philipp Westermeyer
    Best of letzte 12 Monate im Performance Marketing
  • Björn Sjut
    Google-Werbung ausgereizt: Was dann?
  • Simon Gollmann
    eMail: Co-Reg ist tot – geht trotzdem noch was?
  • Dr. Niko Wäsche
    TV, Radio, Print für Online-Firmen. Wie geht das?
  • Dr. Niko Wäsche, Florian Schindler, Ulrich Schulze-Eckel
    Panel: Kreative Wege an mehr Media zu kommen?
  • Prof. Dr. Sabine Trepte
    Psychologie goes Facebook-Marketing
  • Patrick Klingberg
    SEO: Backlinks heute, wo kommen sie her?
  • Sven Schmidt
    Picking the brain: Gespräch mit einem VC
  • Tobias Kiessling
    Der Kunde: Verfolgt, beobachtet, gemessen. Super?
  • Boris Kurschinski
    Display: Wo steht der Markt?
  • Panel: Ändert Real Time Bidding alles? Wann?
  • Daniel Schiemann
    XXX-Marketing: Schwer doch lehrreich für alle
  • Philipp Roth
    Facebook Marketing – Like me! Like me! Like me Not!
  • Michael Marcovici
    Domains: Wie tickt der Markt, welche Relevanz, welche Chancen, welche Zukunft?
  • Panel: Traffic, Fans, Nutzer – wie größer werden?
  • Vorgestellt: 3 Firmen die man sich merken sollte

Termin:
24. Februar 2012

Veranstaltungsort:
Moot Court, Bucerius Law School, Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg

Impressionen von den Online Marketing Rockstars 2011:

Quelle: Online Marketing Rockstars


Google & Gesichtserkennung: Kauf eines Anbieters von Face Recognition Software

Juli 24, 2011

Google & Gesichtserkennung: Google hat den Kauf eines Software-Unternehmens für Face Recognition bekannt gegeben. PittPatt (Pittsburgh Pattern Recognition) wurde im Jahr 2004 als Spin-off der Carnegie Mellon Universität gegründet und entwickelt Gesichtserkennungsoftware für Bilder und Video.

Im Mai 2011 hat es Eric Schmidt in einem Artikel bei Mail Online als unwahrscheinlich bezeichnet, das Google Programme zur Gesichtserkennung nutzen wird.

Zuvor wurde am 31. März 2011 in einem Artikel bei Search Engine Land mitgeteilt, dass Gesichtserkennung solange nicht bei Googles mobiler App „Goggles“ eingesetzt werden wird, solange man kein starkes Datenschutzsystem dafür gefunden hat.

Hier ist der englische Originalwortlaut vom Artikel über Google Goggles & Face Recognition bei Search Engine Land: “As we’ve said for over a year, we won’t add face recognition to Goggles unless we can figure out a strong privacy model for it. We haven’t figured it out.”

Quelle: Techcrunch

Weitere Artikel zum Thema:
Social Media + Augmented Reality + Face Recognition
Augmented Reality, Geotagging & Datenschutz
Face Recognition & Augmented Reality
Augmented Reality: Enormes Potential für Paid Content Geschäftsmodelle

***** DigitalStrategyBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Marktanalyse: Umsatz mit mobilen Apps

September 19, 2010

Die deutschen Handy-Nutzer laden im Jahr 2010 voraussichtlich 755 Millionen Apps auf ihre Mobiltelefone.  Das würde einem Anstieg von 78 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entsprechen. Im ersten Halbjahr 2010 wurden in Deutschland bereits 346 Millionen Apps heruntergeladen.

Weltweit wurden im ersten Halbjahr 2010 rund 3,9 Milliarden Apps heruntergeladen. Im Gesamtjahr 2009 waren es erst 3,1 Milliarden.

Die kostenpflichtigen Apps kosten derzeit im Durchschnitt 2,82 Euro. Aktuell existieren weltweit rund 500.000 Apps.

Im ersten Halbjahr 2010 wurden in Deutschland rund 157 Millionen Euro mit Apps umgesetzt. Für das Gesamtjahr rechnet man mit einem Zuwachs von 81 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf dann 343 Millionen Euro. Deutschland kommt damit auf einen Anteil von 8 Prozent am Weltmarkt.

Der Umsatz mit Apps lag in der ersten Jahreshälfte weltweit bei rund 1,7 Milliarden Euro. Das sind bereits 400 Millionen Euro mehr als im gesamten Jahr 2009, als 1,3 Milliarden Euro mit Apps umgesetzt wurden.

Mit Abstand größter App-Markt ist der Apple App Store, gefolgt vom Android Market, dem Ovi Store und der Blackberry App World.

Quelle: Marktforschungsinstitut research2guidance für den BITKOM

***** DigitalStrategyBlog.com E-Mail Newsletter *****
***** Markus Caspari auf Twitter folgen *****


Kooperationen in der Medienbranche

September 19, 2010

Kooperationen in der Medienbranche ist der Name eines neuen Kongresses am 21. Oktober 2010 in Frankfurt/Main.

Themenfelder:

  • Die wirtschaftliche Bedeutung von Allianzen und Kooperationen in der Medienbranche
  • Kooperation als Weg aus der Krise?
  • Kooperationsmodelle und ihre praktische Umsetzung
  • Kooperationsmanagement
  • Vermarktungskooperationen in der Praxis – What works and why?
  • Herausforderungen von gattungsübergreifenden Kooperationen
  • Wie lassen sich die Lesitungswerte unterschiedliche Gattungen verrechnen?
  • Wie lässt sich vermeiden, dass einer der Partner als Verlierer da steht?
  • Welche Rolle spielen die Mediaagenturen?
  • Kooperationen, Fusionen und strategische Allianzen im Lichte des Kartellrechts
  • Online vs. Offline: Was ist eigentlich der „relevante“ Markt“?
  • Wie sieht das Kartellamt die Kooperationsbemühungen der Medienlandschaft?

Referenten und Diskutanten:

  • Jürgen Scharrer, HORIZONT
  • Prof. Dr. Albrech Bach, Oppenländer Rechtsanwälte
  • Stefan Berthold, Verlagsgesellschaft Madsack
  • Dr. Roland Wiring, CMS Hasche Sigle
  • Dr. Ulrich Denzel, Gleiss Lutz
  • Peter Kirchner, Kirchner Robrecht Management Consultants
  • Prof. Dr. Michael Martinek, Universität des Saarlandes
  • Dr. Stephanie Jungheim, Bundeskartellam
  • Frank Herold, AdAudience
  • Wolfgang Schuldlos, Zenithmedia

Quelle: 1. Jahreskongress Kooperationen in der Medienbranche